Kochen macht Spass!


Es ist erwiesen, dass Kinder, die kochen dürfen und können, sich vielseitiger und ausgewogener ernähren und offener sind, wenn es um das Probieren neuer Speisen geht. Bei "KiKo - Kinder kochen" steht der Spass im Zentrum. In Kochkursen à 4 bis 8 Halbtagen schwingen die Kinder im Primarschulalter den Kochlöffel, probieren Unbekanntes aus und entdecken Neues. 

"KiKo" begeistert Kinder auf erlebnisorientierte Arte fürs Kochen und eine ausgewogene Ernährung und vermittelt spielerisch Wissen zu Themen wie Saisonalität, Regionalität und Food Waste. 

 

"KiKo - Kinder kochen" basiert auf den seit Jahren bewährten und schweizweit sehr beliebten Klassenkochkurse des Schulprogramms "fit4future". Die Kochkurse können nicht nur von Gemeinden und Schulen, sondern auch von Elternvereinen und Ferienpass-Organisationen ins Programm aufgenommen werden.

Hier finden Sie Informationen und Aufgaben zur Registrierung.

Hier können Sie sich informieren und für "KiKo" bewerben. 



Kompetenzbereiche aus dem Lehrplan 21

(Auswahl) 

NMG.1.2.c

Die Schülerinnen und Schüler kennen Möglichkeiten, Gesundheit zu erhalten und Wohlbefinden zu stärken (z.B. Ernährung).

 

NMG.1.3

Die Schülerinnen und Schüler können Zusammenhänge von Ernährung und Wohlbefinden erkennen und erläutern.

 

NMG.1.3.c

Die Schülerinnen und Schüler können angeleitet eine Mahlzeit zubereiten (z.B. Znüni, Zvieri, einfaches Essen).